Start Beschreibung

Musikverein Turnau

 

Der Musikverein Turnau wurde im Jahr 1904 gegründet. Musikalischer Leiter ist seit 2003 Erwin Hofer, der insgesamt schon 20 Jahre Erfahrung als Kapellmeister des Vereins gesammelt hat. DI (FH) Martina Karlon trägt als Obfrau die organisatorische Verantwortung für die Kapelle. Gemäß dem Leitsatz „Jugend fördern, Kultur erhalten“ wird vom Vereinsvorstand stets darauf geachtet die Tradition der Blasmusik zu erhalten und deren Publikumswirksamkeit zu steigern sowie mit zeitgemäßen Ideen junge Menschen für das Erlernen eines Instrumentes zu begeistern.

Insbesondere seit dem Jahr 2003 hat der Musikverein Turnau einen großen musikalischen Aufschwung zu verzeichnen, was auf die gute Nachwuchsarbeit in Zusammenarbeit mit der Musikschule Krieglach zurückzuführen ist. Beim Landeswettbewerb 2011 konnte sich das Jugendblasorchester Turnau für den Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb in Linz qualifizieren. Dort konnten die 45 Turnauer Jungmusikerinnen und Jungmusiker mit Platz 2 in der Stufe BJ ihr Können unter Beweis stellen.

Seit 2003 wird im neuen Musikerheim des Vereins geprobt. Dieses wurde nach neuestem Stand der Raumakustik eingerichtet und seither durch kleine Anschaffungen wie eine Tonanlage mit Aufnahmemöglichkeit stets erweitert. Zu den Höhepunkten im Vereinsjahr zählen unter anderem die beiden Frühjahrskonzerte, die aufgrund des großen Publikumsinteresses nun schon seit mehreren Jahren an zwei Tagen veranstaltet werden. Hier werden den Besuchern neu einstudierte Werke, die von traditioneller Marschmusik über Filmmusik und Musicalhits bis hin zu moderner Blasmusikliteratur reichen, geboten.

Neben den traditionellen Ausrückungen im musikalischen Jahreskreis haben im letzten Jahrzehnt die Teilnahmen an Wertungsspielen einen wichtigen Stellenwert für den Musikverein Turnau eingenommen. Insgesamt gab es seit 1997 bereits 9 Teilnahmen an Konzertwertungsspielen und seit dem Jahr 2005 10 Teilnahmen an Marschwertungsspielen, anstelle der vielen großartigen Erfolge seien nur die höchsten Punktergebnisse des Vereins bei einer Marschwertung in Höchststufe E von 95,59 und bei einer Konzertwertung in Stufe C von 95,22 von jeweils 100 möglichen Punkten genannt. Aufgrund der großartigen Wertungsspielerfolge wurde dem Musikverein Turnau bereits 6 x der „Steirische Panther“ und 4 x der Robert-Stolz-Preis vom Steirischen Landeshauptmann überreicht. Im Jahr 2009 vertrat man den Steirischen Blasmusikverband beim Österreichischen Bundeswettbewerb "Musik in Bewegung" in Bischofshofen und St. Johann im Pongau und erreichte den fünften Platz. Seither ist der Musikverein Turnau mit seinen Marsch-Shows ein vielgefragter Gast bei großen Tattoos im In- und Ausland wie zum Beispiel jenen bei der größten mitteleuropäischen Blasmusikkonferenz „MidEurope“ in Schladming oder der „Musikparade“ in Deutschland.